Direkt zum Inhalt

Free domestic US Shipping

Sprache
Land/Region
Suchen
Warenkorb
What is Coding for Kids?

Was ist Programmieren für Kinder?

Programmieren wird für Kinder immer wichtiger. In diesem Artikel möchten wir unsere Erfahrungen und Ansichten darüber teilen, was Programmieren für Kinder ist und warum es so wertvoll ist. Wir erklären, was Programmieren ist, warum es so wichtig ist, wie wir Kinder zum Lernen bringen und welche vielen Vorteile das Programmieren für Kinder hat.

Was ist Programmieren für Kinder? Wichtig

Beim Codieren werden Anweisungen geschrieben, die ein Computer verstehen und befolgen kann.

Wenn man Kindern erklärt, ist es so, als würde man ihren Spielzeugen sagen, wie man ein Spiel spielt. Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Spielzeugroboter, den Sie nach Hause führen müssen. Sie geben ihm Befehle wie „vorwärts gehen“, „rechts abbiegen“ oder wiederholen den letzten Befehl. Codierung ist einfach so.

Warum ist Programmieren für Kinder wertvoll?

Codierung lehrt das Lösen von Problemen

Eines der besten Dinge beim Erlernen des Programmierens ist, dass es logisches Denken und logisches Denken lehrt. Beim Erlernen des Codierens überrascht es die Menschen, wie das Schreiben von Code dem Lösen eines Rätsels ähnelt. Sie müssen große Probleme in kleinere Schritte zerlegen und logisch (rational) denken, um Fehler in Ihrem Code zu beheben. Das Erlernen dieses Prozesses hilft Kindern, in allen Bereichen ihres Lebens bessere Problemlöser zu werden – nicht nur beim Programmieren!

Ein Kind, das ein Problem löst

Codierung fördert die Kreativität

Beim Codieren geht es nicht nur darum, Codezeilen zu schreiben; Es ist ein Tor zur Verwirklichung Ihrer Träume. Damit haben Kinder die Möglichkeit, Spiele, Apps, Websites und vieles mehr zu erstellen. In unserer sich schnell entwickelnden Welt ist Kreativität entscheidend für den Erfolg, und Codierung ist eines der besten Werkzeuge, um diese Kreativität in Form interaktiver Projekte zum Leben zu erwecken, die große Zufriedenheit bieten. Es lehrt Kinder, dass ihre Fantasie in greifbare Erlebnisse umgewandelt werden kann, an denen andere Freude haben. Dass ihre Gedanken die Welt verändern können.

Codierung entwickelt Kommunikationsfähigkeiten

Es heißt, Backen sei eine Wissenschaft und Kochen eine Kunst. In gewisser Weise ist Codierung ein bisschen von beidem, aber in jedem Fall erfordert es Präzision. Genauso wie beim Backen nach einem Rezept ein kleiner Fehler, etwa zu viel Salz, einen ganzen Kuchen ruinieren kann, kann ein kleiner Fehler in der Codierung einen ganzen Algorithmus zum Scheitern bringen! Was ist, wenn Cody die falschen Befehle erhält und Sie ihm sagen, er solle nach rechts statt nach links fahren? Durch Codieren lernen Kinder, ihre Ideen klar auszudrücken und organisiert zu denken, genau wie das Schreiben und Befolgen eines Rezepts Schritt für Schritt. Diese Fähigkeiten in klarer Kommunikation und logischem Denken sind in der Schule, beim Aufbau von Freundschaften und in jeder zukünftigen Karriere von unschätzbarem Wert.

Cody fährt auf einen Rechtsabbiege-Befehlsblock zu

Programmieren bereitet Kinder auf die Zukunft vor

Zu wissen, wie man programmiert, bereitet Kinder nicht nur auf zukünftige Karrieren vor; Es rüstet sie für das Leben in einer technologiezentrierten Welt. Das Erlernen des Programmierens ist ein entscheidender Vorteil und vermittelt Fähigkeiten, die weit über das reine Programmieren hinausgehen. In einer Zukunft, die von KI und intelligenter Technologie geprägt ist, werden diese Programmierkenntnisse von unschätzbarem Wert sein und ihr Verständnis für die Technologie, die sie täglich nutzen, noch vertiefen. Codieren wird schnell zu einer unverzichtbaren Fähigkeit für jeden, nicht nur für professionelle Programmierer.

Codierung schafft Selbstvertrauen

Beim Erlernen des Programmierens begeben sich Kinder auf eine Reise, die zu einem stärkeren Glauben an die eigenen Fähigkeiten führt. Es geht um mehr als nur das Schreiben von Code; Es geht darum, mitzuerleben, wie ihre Kreationen zum Leben erwachen und wie vorgesehen funktionieren. Diese Erfahrung ist für Kinder zutiefst bestärkend. Sie lernen, dass sie die Fähigkeit haben, Technologie zu kontrollieren und zu gestalten und ihre fantasievollen Konzepte in funktionierende Programme umzuwandeln. Diese Erkenntnis weckt ein tiefes Gefühl des Stolzes (im positiven Sinne) und stärkt ihr Selbstwertgefühl, indem sie ihnen zeigt, dass sie Großes erreichen können.

Was sind die Grundkonzepte der Codierung?

Bevor wir uns damit befassen, wie man Kindern das Programmieren erklärt, definieren wir zunächst die Kernkonzepte des Programmierens, die eine Grundlage bilden. Diese Konzepte sind wie Zerlegung, Algorithmen und Debugging, die die Grundlage dafür bilden, wie wir Code schreiben.

Zur Erklärung verwenden wir Cody Block, unser niedliches und hilfreiches Programmierauto!

Cody Block erklärt, was Programmieren für Kinder ist

Zerlegung (logisches Denken)

Zerlegung bedeutet, große Probleme in kleinere Schritte zu zerlegen und ist eine entscheidende Fähigkeit für logisches Denken. Beim Codieren planen wir also die verschiedenen Teile eines Programms, bevor wir es schreiben. Durch die Zerlegung wird das Codieren viel weniger einschüchternd!

Wenn Kinder mit Cody Block spielen, trainieren sie automatisch ihre Zerlegungsfähigkeiten. Nehmen wir an, Sie stellen Cody unter den Tisch und Codys Zuhause vor den Fernseher. Dann müssen sie die Herausforderungen erkennen und herausfinden, wie sie sie lösen können, z. B. um das Stuhlbein herum, um die Holzkiste herum und schließlich hinter der Kiste nach Hause zu gelangen.

Algorithmen

Algorithmus mag wie ein schwieriges Wort klingen, aber in Wirklichkeit handelt es sich lediglich um eine Reihe von Anweisungen zur Lösung eines Problems, so etwas wie ein Rezept zum Backen eines Kuchens. Wenn wir also Code schreiben, erstellen wir Algorithmen (Rezepte), die dem Computer Schritt für Schritt genau sagen, was er tun soll. Das Erlernen des algorithmischen Denkens hilft Kindern, Aufgaben methodisch anzugehen.

Bei Cody ist der Algorithmus (Rezept) das Ergebnis aller auf dem Boden platzierten Blöcke, und Cody folgt treu dem von den Kindern vorgegebenen Code. Und das bringt uns zum nächsten Teil, der Sequenzierung.

Cody mit einem herausfordernden Problem

Sequenzierung

Bei der Sequenzierung werden Anweisungen in eine bestimmte Reihenfolge gebracht. Beim Codieren folgt der Computer unseren Anweisungen genau so, wie wir sie schreiben. Die korrekte Reihenfolge unseres Codes ist wichtig, damit unsere Programme richtig funktionieren! Das Erlernen der Reihenfolge hilft Kindern, auch für andere Aufgaben eine logische Reihenfolge zu finden.

Beim Spielen mit Cody lernen die Kinder die Reihenfolge jedes platzierten Blocks kennen, denn sie müssen entscheiden, welcher Block wo platziert werden soll. Schauen Sie sich das Bild unten an. In welcher Reihenfolge sollte das Kind die Blöcke platzieren, um Cody nach Hause zu bringen?

Cody Block vor einer Box, linker und rechter Befehl verfügbar.

Schleifen

Mit Schleifen können Sie Code mehrmals wiederholen, ohne ihn neu zu schreiben. Immer wenn wir möchten, dass etwas immer wieder passiert, zum Beispiel zehn Schritte vorwärts, verwenden wir eine Schleife, anstatt den Code zehnmal zu kopieren! Schleifen machen das Codieren effizienter.

Cody verfügt über einen Schleifenbefehlsblock, der Cody dazu bringt, den zuletzt gespeicherten Befehl zu wiederholen. Durch das Spielen mit diesen Blöcken gewöhnen sich Kinder an rechnerisches Denken und verstehen, wie Codierung und Technologie funktionieren.

Cody vor einem Loop-Befehlsblock

Verzweigung

Durch die Verzweigung können Programme einfache Entscheidungen mit „Wenn-Dann“-Logik treffen. Beispielsweise kann ein Spieleentwickler einer Figur wie Super Mario sagen, dass sie springen soll, wenn die Leertaste gedrückt wird. Verzweigungscode wird je nach Bedingungen unterschiedlich ausgeführt, genau wie Sie im Laufe des Tages unterschiedliche Entscheidungen treffen.

Für Cody ist dies eine Sache, die wir als Erweiterung planen (Still! Bewahren wir das vorerst als unser kleines Geheimnis!). Aber stellen Sie sich vor, Cody fährt durch ein Tor, und wenn das Tor nach außen offen ist, biegt Cody nach links ab, wenn es nach innen offen ist, biegt Cody nach rechts ab, und wenn es geschlossen ist, dann hält Cody an.

Debuggen

Beim Debuggen geht es lediglich darum, Fehler in Ihrem Code zu finden und zu beheben. Wir debuggen, indem wir kleine Abschnitte unserer Programme testen, um Probleme zu lokalisieren. Beim Debuggen lernen Kinder, Lösungen systematisch zu testen, bis sie es richtig machen!

Beim Spielen mit Cody macht das Erlernen des Debuggens Spaß und ist einfach, denn Kinder sehen den Algorithmus (Blöcke) und wie er ausgeführt wird (Cody folgt den Anweisungen) und es ist leicht zu erkennen, wenn Cody etwas tut, was sie nicht erwartet haben!

Ein GIF eines kleinen Jungen, der in Echtzeit einen Algorithmus debuggt

Wie erklärt man einem Kind das Programmieren?

Nutzen Sie Beispiele aus dem Alltag

Denken Sie daran, jemandem, zum Beispiel einem Freund, Anweisungen zu geben. Als würde man ihm Schritt für Schritt erklären, wie man ein Erdnussbutter-Gelee-Sandwich macht! Beim Codieren gibt man Computern Anweisungen in ihrer eigenen Sprache. Durch die Verwendung von Beispielen, mit denen sich Kinder identifizieren, wird das Programmieren weniger abstrakt. Cody Block ist ideal für junge Lernende. Die Blöcke sind einfach zu handhaben und Kinder sehen schnell die Ergebnisse. Wenn sie beim Codieren besser werden, können Sie die Herausforderung steigern, indem Sie den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe und die Anzahl der Blöcke erhöhen, um Cody nach Hause zu bringen.

Lassen Sie sie Spiele spielen, die das Programmieren beinhalten

Spiele zu spielen ist der beste Weg, Kinder für das Programmieren zu begeistern! Kinder lieben es, mit Codierungsspielzeugen wie Spielen zu spielen, bei denen sie einen Roboter anleiten, ein Ziel zu erreichen oder bestimmte Aktionen auszuführen. Auch Codierungsrätsel wie das Erstellen komplexer Umgebungen, die Cody Block bewältigen muss, machen wirklich Spaß. Wenn Sie sehen, wie sich ihre Anweisungen auf das Spiel auswirken, lernen Sie Programmierkonzepte auf praktische Weise!

Ein kleiner Junge, der mit Cody spielt

Machen Sie Unplugged-Coding-Aktivitäten für Kinder

Unplugged-Codierungsaktivitäten für Kinder sind eine großartige Möglichkeit, die Grundlagen des Codierens ohne Computer zu erlernen. Viele Lehrer unterrichten mittlerweile Programmieren mit Brettspielen, sortieren Karten in Reihenfolgen und geben sich gegenseitig Anweisungen für kleine Aufgaben. Der Versuch, das Codieren in einem physischen Raum auszuprobieren, machte die Ideen konkreter.

Verwenden Sie visuelle Blockcodierungssprachen

Blockcodierungssprachen wie Scratch sind ein weiterer perfekter Ausgangspunkt für jüngere Kinder. Im Programm ziehen sie einfach Blöcke per Drag-and-Drop, anstatt Code einzugeben. Sie können zunächst Spiele und Animationen mit Blöcken erstellen und später den Übergang zur Textcodierung erleichtern. Die visuellen Elemente machen das Codieren viel weniger einschüchternd.

Wir haben Cody's Blocks solide und hell gemacht, um die Aufmerksamkeit der Kinder zu erregen und sie mit Symbolen zu markieren, damit auch Kinder, die noch nicht lesen gelernt haben, spielen und lernen können.

Codys Befehlsblöcke

Wie lernen Kinder das Programmieren?

Heutzutage gibt es viele kinderfreundliche Tools und Plattformen, um Kindern den Einstieg ins Programmieren zu erleichtern, von blockbasierten Sprachen bis hin zu Kursen für Fortgeschrittene. Das Erlernen der rechnerischen Denkfähigkeiten hinter dem Codieren bildet eine solide Grundlage.

Beginnen Sie mit rechnerischem Denken

Computational Thinking ist die Problemlösungsfähigkeit der digitalen Welt. Das Erlernen des Codierens beginnt wirklich mit rechnerischem Denken, das darin besteht, Probleme in logische Schritte zu unterteilen, denen ein Computer folgen wird. Die ersten Programmierstunden für Kinder konzentrieren sich auf Sequenzierung, Schleifen und Algorithmen, die vielleicht kompliziert klingen, aber wirklich einfache Konzepte sind, wenn sie beispielsweise mit Codys Blöcken gezeigt werden. Das Begreifen dieser Kernkonzepte bietet eine Grundlage, bevor Kinder überhaupt Code schreiben.

Verwenden Sie kinderfreundliche Programmiersprachen

Wenn es an der Zeit ist, Code zu erstellen, beginnen Sie mit den Kindern, Sprachen zu programmieren, beispielsweise solche mit Blöcken und visueller Kodierung. Entweder in der realen Welt oder digital. Scratch verwendet Blöcke, um Programmiergrundlagen auf unterhaltsame und ansprechende Weise zu vermitteln. Später werden sie vielleicht zu textbasierten Sprachen übergehen, die komplexer sind, aber es ihnen ermöglichen, fast alles zu erstellen!

Versuchen Sie, auf verschiedenen Plattformen zu programmieren

Heutzutage können Sie auf Computern, Tablets, Telefonen und sogar auf programmierbaren Programmierspielzeugen für Kinder programmieren! Auf Plattformen wie Code.org können Kinder direkt im Browser programmieren, während Programmier-Apps ihnen das Programmieren unterwegs beibringen. Verschiedene Tools sorgen für Abwechslung, damit das Programmieren auch dann interessant bleibt, wenn sich die Fähigkeiten der Kinder weiterentwickeln.

Beginnen Sie mit der Erstellung Ihrer eigenen Projekte

Aber der beste Weg, das Programmieren wirklich zu erlernen, besteht darin, eigene Projekte zu erstellen! Sobald die Kinder einige Tutorials durchgearbeitet haben, beginnen Sie mit dem Brainstorming darüber, welche Art von Programmen sie erstellen möchten. Durch die Erstellung eigener Spiele und Animationen von Grund auf können sie das Gelernte auf sinnvolle Weise anwenden.

Ein Favorit ist es, einen Snack auf Cody zu legen und zu versuchen, ihn mit einem längeren Algorithmus von einem Raum zum nächsten zu transportieren!

Treten Sie einer Coding-Community bei oder nehmen Sie an einem Kurs teil

Heutzutage gibt es auch viele wunderbare Communities, in denen Kinder die Grundlagen des Programmierens erlernen und ihr Wissen weiter ausbauen können. Sei es formeller Unterricht in der Schule oder Programme wie Girls Who Code. Die Zusammenarbeit mit anderen Programmierern ihres Alters kann Kinder motivieren, ihre Fähigkeiten schneller zu verbessern!

Welche wichtigen Fähigkeiten lernen Kinder durch Programmieren?

Über das bloße Erlernen des Programmierens hinaus gibt es noch viele andere lebenswichtige und akademische Fähigkeiten, die Kinder durch Programmieren entwickeln. Dazu gehören Problemlösung, kritisches Denken, mathematische Fähigkeiten, Kommunikationsfähigkeiten und mehr.

Codierung entwickelt Fähigkeiten zur Problemlösung

Beim Codieren müssen komplexe Probleme in logische, überschaubare Schritte zerlegt werden. Wenn Fehler auftreten, debuggen Programmierer systematisch, bis sie das Problem gelöst haben. Dieser schrittweise Problemlösungsprozess ist für jede Art von Herausforderung wertvoll, mit der Kinder in ihrem Leben konfrontiert werden!

Codierung lehrt kritisches Denken

Um effektiven Code zu schreiben, müssen sie kritisch darüber nachdenken, wie sie Aufgaben aufschlüsseln und Lösungen implementieren können. Codieren lehrt, logisch zu denken und Probleme methodisch anzugehen. Dann können sie diese kritischen Denkstrategien auf alles anwenden, nicht nur auf das Programmieren!

Codierung erfordert Liebe zum Detail

Kleine Fehler im Code können dazu führen, dass das gesamte Programm nicht ordnungsgemäß funktioniert. Durch das Codieren lernen Kinder, wie wichtig Präzision ist und wie wichtig es ist, ihre Arbeit zu überprüfen, um etwaige Fehler zu erkennen. Wenn man den Details so viel Aufmerksamkeit schenkt, entwickelt man seine Aufmerksamkeit und zeigt, wie wichtig es ist, detailliert zu sein.

Durch Programmieren werden auch Mathematik- und Schreibfähigkeiten gefördert

Neben der Stärkung der Problemlösungsfähigkeiten verbessert das Programmieren in der Regel auch die Mathematik- und Schreibfähigkeiten von Kindern! Beim Codieren wenden sie mathematische Konzepte wie Variablen, Geometrie und grafische Darstellung an. Um Code klar und prägnant zu erklären, sind auch gute Schreibfähigkeiten erforderlich.

Wenn Kinder mit Cody im Klassenzimmer oder Kindergarten zusammen spielen, ist die Fähigkeit, effektiv zu kommunizieren, ebenso der Schlüssel zum Erfolg wie Kreativität und Logik. Ebenso zählt das Zählen der Runden und verschiedenen Bewegungen, die Cody machen muss, um nach Hause zu kommen.

Zwei Kinder spielen mit Cody

Codierung fördert Zeitmanagement und Organisation

Wenn sie an größeren Programmierprojekten für Kinder arbeiten, lernen sie, wie sie ihre Zeit einteilen und Aufgaben effektiv organisieren. Beim Codieren werden Planungs-, Zeitmanagement- und Organisationsfähigkeiten vermittelt, die ihnen helfen, bei all ihrer Arbeit erfolgreich zu sein. Cody Block hilft dabei vielleicht nicht so sehr, denn zu viel Spaß lässt die Zeit wie im Flug vergehen!

Wann sollten Kinder anfangen, Programmieren zu lernen?

Während das Programmieren in jedem Alter erlernt werden kann, trägt die frühzeitige Einführung in wichtige Entwicklungsphasen dazu bei, dass Kinder langfristig erfolgreich sein können. Aber wirklich, es gibt kein schlechtes Alter, um damit anzufangen!

Vorschulalter (3–5)

Sogar Kinder im Vorschulalter können frühe Codierungskonzepte durch Unplugged-Aktivitäten, Spiele und visuelle Programmiertools begreifen! Grundlegende Sequenzierung und Fehlerbehebung können in diesem Alter spielerisch erlernt werden. Wenn man früh anfängt, werden logische Denkfähigkeiten entwickelt, die eine Grundlage für späteres Programmieren bilden. Daher nutzen viele Kindergärten Cody Block als Teil ihres Spiels und ihrer Bildung.

Grundschule (6-10)

In der Grundschule können Kinder beginnen, textbasierte Programmiersprachen wie Blockly, Scratch und Python zu erlernen. Ihre Fähigkeiten zur Problemlösung und zum kritischen Denken entwickeln sich in diesem Alter rasch weiter und ermöglichen es ihnen, Programmieren in praktischen Projekten anzuwenden. Dies ist normalerweise der Fall, wenn Kinder beginnen, Cody Block mit komplexeren Blöcken wie Function Record und Function Play zu verwenden.

Mittelschule (11-13)

In der Mittelstufe sind Schüler oft bereit für fortgeschrittenere textbasierte Codierung in Sprachen wie Python, JavaScript und HTML/CSS. Ihre Fähigkeit zum abstrakten Denken ermöglicht es ihnen, in dieser Zeit komplexe Codierungslogik und -syntax besser zu verstehen. Es ist eine tolle Idee, in der Schule ein Wahlfach im Programmieren zu belegen oder einem außerschulischen Programmierclub beizutreten.

Oberstufe (14-18)

In der High School können Jugendliche fortgeschrittene Kurse in Softwareentwicklung und Informatik belegen und möglicherweise Branchenzertifizierungen erwerben.

Der frühere Einstieg ins Programmieren bietet eine solide Grundlage, auf der man während der High-School-Jahre aufbauen kann.

Was sind Programmiersprachen?

Dies ermöglicht es Programmierern, Computern Anweisungen zu geben. Es gibt Tausende von Sprachen, jede mit ihren eigenen Regeln, Vor- und Nachteilen und Gründen für ihre Verwendung.

Programmiersprachen ermöglichen es Menschen, mit Computern zu kommunizieren

Programmiersprachen sind Anweisungen, die es Menschen ermöglichen, mit Computern zu kommunizieren. So wie es Tausende von gesprochenen Sprachen gibt, gibt es auch Tausende von Programmiersprachen, die Programmierer lernen können!

Stellen Sie sich Cody's Blocks als eine Programmiersprache vor. Jeder Block ist wie ein Wort in Ihrer Sprache, das Cody sagt, was er tun soll. Durch das Erlernen von Codys Sprache lernen Kinder, mit Computern zu sprechen.

Mädchen lernt Programmieren

Low-Level- und High-Level-Programmiersprachen

Low-Level-Sprachen wie Assembler und C sind näher am Maschinencode, den man sich als Einsen und Nullen vorstellen kann (obwohl es verschiedene gibt), aber der gemeinsame Nenner ist, dass sie eine direkte Steuerung der Hardware ermöglichen. Hochsprachen wie Python und Java sind genau wie dieser Artikel auf einfaches Lesen und Schreiben ausgelegt.

Cody's Blocks ist eine sehr anspruchsvolle Sprache und daher für Kinder leicht zu erlernen und zu verwenden.

Kompilierte vs. interpretierte Programmiersprachen

Kompilierte Sprachen wie C müssen vor der Ausführung in Maschinencode umgewandelt werden. Interpretierte Sprachen wie Python führen High-Level-Code direkt aus. Interpretierte Programme laufen im Allgemeinen langsamer als kompilierte Programme, lassen sich aber einfacher entwickeln.

Objektorientierte vs. prozedurale Programmiersprachen

Objektorientierte Sprachen wie Java organisieren Code in Objekte, die Daten und Prozeduren enthalten. Prozedurale Sprachen wie C strukturieren Code in Funktionen und Prozeduren.

Textbasierte vs. visuelle Programmiersprachen

Visuelle Programmiersprachen wie Scratch verwenden Blöcke statt Textsyntax. Kinder beginnen oft mit visuellen Sprachen wie Scratch, bevor sie zu Python und JavaScript übergehen, wobei der visuelle Aspekt das Programmieren weniger einschüchternd macht.

Was ist die beste Sprache für Kinder, um mit dem Programmieren zu beginnen?

Cody's City Blocks (Alter 3–12)

Codys farbenfrohe Blöcke können bewegt und angeordnet werden, um die Grundlagen des Programmierens zu vermitteln, ohne dass Regeln und Bildschirme einschüchternd wirken. Es ermöglicht Kindern, beim Spielen zu lernen, zu berühren und zu fühlen und die reale Welt mit ihrem Geist zu verbinden, während sie Block für Block Algorithmen erstellen.

Für den Anfang ist es eine wunderbare Sprache, die Kindern den Weg zum Erfolg bereitet. Mit unterschiedlichen und komplizierteren Blöcken skaliert der Schwierigkeitsgrad und stellt sicher, dass Cody mit zunehmendem Alter der Kinder relevant ist.

Foto einer Auswahl von Cody's City Blocks, die als Befehle dienen

Scratch (Alter 6–9)

Scratch ist eine Software mit farbenfrohen Drag-and-Drop-Blöcken, um die Grundlagen des Codierens zu vermitteln. In gewisser Weise ähnelt es „Cody's Blocks“ auf einem Bildschirm, allerdings ist es komplizierter. Das Erstellen von Spielen und Animationen in Scratch kann Ihnen die Sicherheit geben, später auf textbasierte Sprachen umzusteigen! Scratch ist eine tolle Sprache für Grundschulkinder.

Bild der Programmiersprache Scratch

Blockly (Alter 7–11)

Blockly von Google verwendet LEGO-ähnliche Blöcke, um textbasiertes JavaScript, Python und mehr einzuführen. Kinder können echte Programmiersprachen üben, aber auf visuelle Weise. Die Blöcke helfen ihnen beim schrittweisen Übergang zum Tippen von Code und bereiten sie so auf komplexere Sprachen vor.

Bild der Programmiersprache Blockly

Python (Alter 10–14)

Aufgrund seiner einfachen Syntax (Regeln) ist Python heute die beliebteste textbasierte Einführungssprache. Kinder lieben es, Spiele und Apps in Python zu programmieren, und es bietet eine hervorragende Grundlage für Codierungskonzepte und rechnerisches Denken.

JavaScript (Alter 11–16)

JavaScript fügt Webseiten Interaktivität hinzu. Nach dem Erlernen von Python ist es möglich, echte Websites und Browser-Apps zu erstellen.

Java (Alter 12–18)

Java wird zur Entwicklung aller Arten von Anwendungen verwendet und ist eine gute Sprache, die man in der Oberstufe lernen kann. Es wird häufig in Informatikkursen für Hochschulen verwendet und dient als Sprungbrett für andere fortgeschrittene Sprachen wie C++ und C#.

Warum ist es wichtig, die Bildschirmzeit für Kinder zu begrenzen?

Da so viel darüber gesprochen wird, was Programmieren für Kinder ist, wollten wir darauf hinweisen, wie wichtig es ist, vernünftige Grenzen für Freizeit-Bildschirmmedien zu setzen. Übermäßige Bildschirmzeit kann sich negativ auf Kinder auswirken, wenn dadurch reale Interaktionen und praktisches Lernen verdrängt werden.

Kind starrt auf den Bildschirm

Zu viel Bildschirmzeit kann die Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigen

Übermäßige Zeit vor dem Bildschirm zu Beginn des Lebens kann sich auf die Sprachentwicklung und die Fähigkeit eines Kindes auswirken, soziale Signale wahrzunehmen. Durch die persönliche Interaktion lernen Kinder die verbalen und nonverbalen Kommunikationsfähigkeiten, die für das Sozialisieren notwendig sind.

Bildschirmabhängigkeit kann zu weniger körperlicher Aktivität führen

Viel Freizeit mit Telefonen/Tablets zu verbringen bedeutet, dass man weniger Zeit draußen spielt und aktiv ist. Körperliche Aktivität ist für die Fitness, Koordination und Gesundheit kleiner Kinder von entscheidender Bedeutung. Übermäßige Zeit vor dem Bildschirm fördert sitzendes Verhalten und ist in den meisten Gesellschaften ein negativer Trend.

Bildschirme ersetzen oft kreatives Spielen und praktisches Lernen

Die Zeit, die mit dem passiven Konsumieren von Inhalten auf dem Bildschirm verbracht wird, verringert die Möglichkeiten für achtsameres, engagierteres Spielen. Kreatives Spielen ohne Bildschirme fördert selbstgesteuertes Lernen, Vorstellungskraft und Problemlösung.

Dies ist einer der Hauptgründe für die Existenz von Cody Block. Wir schaffen zukünftige Innovatoren mit nachhaltigen, bildschirmfreien Spielzeugen, die das Lernen zum Abenteuer machen.

Kind spielt mit Cody Block

Für die Entwicklung unangemessene Inhalte sind leicht zugänglich

Das Internet und Apps bieten Zugang zu Inhalten, die sich an ältere Zielgruppen richten. Mediengewalt, erwachsene Themen und hypersexuelle Bilder können sich auf die Entwicklung und Weltanschauung von Kindern auswirken. Eine engmaschige Überwachung ist erforderlich.

Schlafstörungen können die Gesundheit und die schulischen Leistungen beeinträchtigen

Die Verwendung von Bildschirmen vor dem Schlafengehen kann sich negativ auf die Schlafqualität und -dauer auswirken. Schlechter Schlaf kann die körperliche und geistige Gesundheit, die Konzentration, das Gedächtnis, das Lernen und das Verhalten von Kindern beeinträchtigen. Das Festlegen von Gerätegrenzen fördert eine gesunde Schlafhygiene, und noch besser ist es, die Bildschirmzeit durch praktisches Spielen und Lernen zu ersetzen.

Offline-Aktivitäten zum Programmierenlernen für Kinder

Welche Möglichkeiten gibt es also, Bildschirme zu ersetzen, wenn Kindern das Programmieren beigebracht wird?

Codierungsspiele mit Karten

Mithilfe eines Kartenspiels können Sie verschiedene Codierungskonzepte wie Variablen, Bedingungen, Schleifen und Funktionen darstellen. Zeichnen und interpretieren Sie abwechselnd Karten, um Schritt-für-Schritt-Algorithmen zu erstellen!

Codierung von Hindernisparcours

Bauen Sie einen einfachen Hindernisparcours mit Haushaltsgegenständen wie Stühlen und Decken auf. Schreiben Sie Algorithmen mit Pfeilen, um Ihren Partner durch den Parcours zu führen, ohne Hindernisse zu berühren. Wechseln Sie die Rollen und debuggen Sie gegenseitig die Programme!

Cody Block ist dafür perfekt!

Cody meistert eine Herausforderung

Millimeterpapier-Programmierung

Verwenden Sie Millimeterpapier, um Orte, die Sie besuchen möchten, in einem Raster zu kartieren, wie Punkte auf einer Schatzkarte. Schreiben Sie Programme mit Richtungsbefehlen, um Ihren Partner zu „Schätzen“ zu führen, die Sie auf dem Millimeterpapiergitter markieren.

Codieren von Brettspielen

Erfinden oder modifizieren Sie Brettspiele, indem Sie grundlegende Programmierregeln hinzufügen. Fordern Sie die Spieler auf, Zugsequenzen im Voraus zu planen, bedingte Anweisungen zur Festlegung von Spielaktionen zu verwenden, Schleifen und Variablen einzubinden und Regelprobleme zu beheben.

Logikrätsel und Labyrinthe

Rätsel wie Sudoku und Labyrinthe fördern das logische Denken, ohne dass ein Computer erforderlich ist. Das Lösen von Codierungsrätseln, das Zusammensetzen von Musterblöcken und das Zeichnen von Labyrinthlösungen fördert die Fähigkeiten, die man braucht, um später ein guter Codierer zu sein.

Was sind Programmierkurse für Kinder?

Codierungskurse in der Schule

Viele Schulen bieten inzwischen Programmier- und Informatikkurse für Schüler an, wobei die Verfügbarkeit je nach Land und Stadt stark schwankt. Sofern verfügbar, würde ich Kindern dringend empfehlen, diese praktischen Programmierkurse im Klassenzimmer zu nutzen!

Außerschulische Programmierprogramme und Clubs

Informieren Sie sich über lokale außerschulische Programmierprogramme, die in Ihrer Gemeinde angeboten werden. Der Beitritt zu einem Coding-Club ist für Kinder eine unterhaltsame Möglichkeit, Projekte zu entwickeln und das Codieren in einem sozialen Umfeld mit Gleichaltrigen zu üben.

Online-Codierungskurse

Wenn die Möglichkeiten vor Ort begrenzt sind, bieten Online-Codierungskurse hochwertigen Unterricht. Strukturierte Videokurse, in denen praxisnahe Programmierkenntnisse vermittelt werden, sind attraktive Alternativen. Live-Online-Kurse mit einem Lehrer sorgen für Verantwortung und interaktives Lernen.

Coding Camps

Programmiercamps, die während der Schulferien angeboten werden, bieten konzentrierte, umfassende Programmiererfahrungen und können ein großartiger Ort sein, um neue Freunde zu finden. Suchen Sie nach Camps, in denen gefragte Fähigkeiten wie App-Entwicklung, Robotik, Minecraft-Modding und mehr vermittelt werden, je nach den Interessen Ihres Kindes!

Coding-Nachhilfe

Persönliche, erfahrene Programmierlehrer können den Unterricht speziell an die Fähigkeiten und das Lerntempo Ihres Kindes anpassen. Persönlicher Support beschleunigt den Fortschritt bei der Beherrschung von Programmiersprachen und -konzepten.

Weitere großartige Programmierressourcen für Kinder

Kostenlose Online-Codierungskurse

  • Code.org – Unterhaltsame, spielbasierte Kurse zum Erlernen der Programmiergrundlagen und darüber hinaus. Gute Grafik und Struktur.
  • Khan Academy – Die Khan Academy zum Programmieren für Kinder bietet unkomplizierte Programmier-Tutorials in JavaScript, SQL und mehr. Schöne ergänzende Praxis.
  • CS First – Engagierender Scratch-Lehrplan, erstellt von Google. Toller Ausgangspunkt.
  • Codecademy – Gut gestaltete interaktive Kurse in Webentwicklung und Python, aber fortgeschrittener.

Online-Codierungskurse

  • Tynker – Fantastische projektbasierte Codierungskurse mit Blöcken, Python, Roblox und mehr. Verschiedene Ebenen.
  • Udemy – Riesige Auswahl an erschwinglichen Videoprogrammierungskursen für jede Sprache und jedes Fähigkeitsniveau. Qualität variiert.
  • Outschool – Live-Online-Codierungskurse in Python, Scratch, Minecraft, Webdesign und mehr. Kleine Gruppen.
  • BYJU'S FutureSchool – Live-1-zu-1-Online-Codierungskurse. Personalisierter Lehrplan und Tempo.

Weitere hilfreiche Codierungsressourcen

  • Kostenloses Code Camp – Üben Sie das Codieren im Browser. Community und Artikel auch.
  • SoloLearn – Kostenlose Kurse und Entwickler-Community zum Erlernen des Programmierens.
  • Pluralsight – Bezahlte On-Demand-Codierungsvideokurse zu nahezu jeder Sprache/jedem Thema. Hochwertiger Inhalt.
  • LeetCode – Plattform zum Üben des Codierens von Interviewfragen. Gut für ältere Kinder, die sich auf technische Berufe vorbereiten.
  • W3Schools – Tutorials und Referenzen für Webentwicklungssprachen wie HTML, CSS, JavaScript und mehr.

Abschluss

Wir hoffen, dass dieser Artikel gezeigt hat, was für eine tolle Erfahrung das Erlernen des Programmierens für Kinder heute sein kann. Die Dinge, die sie durch Programmieren lernen – Problemlösung, kritisches Denken, Selbstvertrauen und mehr – sind von unschätzbarem Wert. Wir ermutigen alle Kinder, das Programmieren auszuprobieren und zu sehen, wohin es sie führt! Beginnen Sie mit einfachen Aktivitäten, probieren Sie verschiedene Lerntools aus und haben Sie vor allem Spaß! Die Fähigkeiten, die Sie jetzt erlernen, können Sie auf einen spannenden Weg zur Entwicklung der nächsten großen App, bahnbrechenden Technologie oder was auch immer Sie sich vorstellen, führen!

Bildquellen

Fotos von Thomas Park , Kelly Sikkema, Ricky Turner , Josh Applegate, AltumCode und Chris Ried , über Unsplash.com